Wissenswertes zur Pflege

Pflegetipps für Gusseisen

Gusseisen ist ein äußerst langlebiges Material. Um lange Freude an einer gusseisernen MAOCI-Teekanne zu haben, ist es wichtig, einige Tipps zur Pflege zu beachten. Jede Teekanne ist in Guss und Farbgebung ein handgearbeitetes Unikat, das aufwendig hergestellt wurde. Kleinere Unterschiede zwischen einzelnen Exemplaren sind völlig normal und ein Indiz für echte Handarbeit. Alle Tipps gelten natürlich nicht nur für MAOCI-Teekannen, sondern alle MAOCI-Produkte aus Gusseisen.

Download Flyer Pflegetipps für Gusseisen

Was ist vor der ersten Benutzung zu beachten?
Vor der ersten Benutzung sollten Sie Ihre Kanne mehrfach gründlich mit warmem Wasser ausspülen. Erhitzen Sie die Kanne nur, wenn Sie tatsächlich mindestens zu zwei Dritteln gefüllt ist.

Welche Wärmequellen dürfen benutzt werden?
Eine gusseiserene Kanne ist für alle Wärmequellen außer Gasherde geeignet. Sie darf - wie alle Metallgegenstände - auf gar keinen Fall in einer Mikrowelle erwärmt werden.

Kann die Teekanne kaputt gehen?
Gusseisen ist sehr schwer und kann Wärme gut speichern. Gusseisen kann nicht verbogen werden, aber brechen. Achten Sie deshalb darauf, die Kanne nicht fallen zu lassen. Auch plötzliche Aufheizungs- oder Abkühlungsprozesse sollten unterbleiben.

Wofür dient die Emaillierung und wie kann ich sie schützen?
Die gusseisernen Kannen werden innen mit einer Emaillierung versiegelt. Diese soll das Gusseisen vor größeren Belastungen schützen und sorgt zugleich dafür, dass sich keine Metallpigmente im Tee ablagern. Vermeiden Sie, den erkalteten Tee über einen längeren Zeitraum (bspw. über Nacht) in der Kanne zu belassen, da es dadurch zu Beschädigungen an der Auflagefläche des Deckels kommen kann.

Sind die Ablagerungen im Inneren normal?
Im Laufe der Zeit werden im Inneren der Kanne Teeablagerungen, auch Patina genannt, entstehen. Spülen Sie die Kanne bitte nach jedem Gebrauch nur mit warmen Wasser. Sollten Sie keine Patina wünschen, wischen Sie die Teekanne nach jeweils zwei bis drei Benutzungen innen mit einem weichen Lappen aus.

Wie reinige ich die Kanne korrekt?
Vermeiden Sie bei der Reinigung den Gebrauch von Reinigungsmitteln, da diese dem Eisen und dem Lack schaden können. Bei Flecken auf der Kanne, zum Beispiel durch Fett, können Sie eine Spülmittellösung verwenden. Dies sollte aber die Ausnahme bleiben. Die Kanne darf nicht in die Spülmaschine und nicht mit scharfen Spülschwämmen o.ä. gereinigt werden.

Sind kleinere Roststellen normal?
Früher oder später wird jede gusseiserne Teekanne kleinere Roststellen aufweisen. Das liegt in der Natur dieser Kannen und schadet weder der Kanne noch der Gesundheit. Sollten Sie diese Stellen stören, so können Sie die Kanne nach dem Ausspülen außen mit einem leicht öligen Lappen abwischen.

Warum können die gusseisernen Teekannen unterschiedlich aussehen?
Abweichungen in Form, Farbe und Volumen der Kanne (bis zu 0,1 Liter) sind völlig normal und ein Indiz für echte Handarbeit. Jede Kanne ist ein Unikat. Daher finden sich fast überall kleine Unterschiede. Somit stellen diese Abweichungen keinen Grund zur Reklamation dar.